Zennio

Marc und Alexandra

Marc und Alessandra trafen sich zum ersten Mal vor drei Jahren auf einer Rennstrecke, wo ein gemeinsamer Freund sie miteinander bekannt machte. Eine Liebe auf den Ersten Blick die bis heute anhält. Sie Teilen die Leidenschaft für Kinobesuche, genießen gute Küche und lieben das Reisen um die schönsten Orte der Welt zu entdecken und übernachten in Hotels, deren Ranking im Netz im oberen Bereich liegt. Beiden schätzen Ästhetik, Komfort, guten Service und die Konnektivität, um Ihrer Erlebnisse mit Freunden und Familie zu teilen. Das ist ihre Geschichte.

Alessandra hat eine ganz besondere Verbindung zu Ihrer Mutter. Nachdem sie Ihr Zimmer bezogen und sich eingerichtet hat, kontaktiert sie diese direkt und teilt Ihr die Einzelheiten des Trips mit und schickt ihrer Mutter Fotos der Umgebung.

Marc, der eher der technikaffine, experimentierfreudige Typ ist, testet als erstes die Raumfunktionen und richtet alles nach seinen Wünschen ein. Er ist ein großer Hobbyfotograf und legt deshalb großen Wert auf Beleuchtung.

Nachdem alles zu Ihrer Zufriedenheit eingerichtet ist, prüft Alessandra das Fernsehprogramm für den gemeinsamen TV-Abend während Marc sich ein Bier aus der Minibar zu Gemüte führt.

Obwohl Alessandra über den Room Service mit Ihrem Tablet einen Snack geordert hat, war die Küche bereits von Ihrer Gluten-Intoleranz informiert und hat das Rezept entsprechend zubereitet. Da auch die Hotelküche mit in die Bewertung des Hotels einfließt, gibt die Küche ihr Bestes. Der Hotelmanager begrüßt das schnelle Feedback der Gäste und kann so entsprechend reagieren.

Marc ist auf dem Weg ins hoteleigene Sportstudio, in dem er ein Fitnesspaket gebucht hat, um sicherzustellen, das bestimmte Geräte verfügbar und unbesetzt sind. Währenddessen genießt Alessandra die Zeit alleine und relaxed. Beide genießen die gemeinsamen Momente, gehen jedoch auch gerne eigenen Interessen nach.

Wenn ein gewisser Level an Komfort in einem Hotelzimmer erreicht ist, wird die Technik transparent und die Gäste erleben pure Entspannung und Harmonie. Wieder zurück im Hotelzimmer findet Marc Alessandra schlafend vor und beschließt, Ihre Träume nicht zu stören.

Es ist an der Zeit, Pläne für die Nacht zu schmieden. Die beiden genießen die Aussicht und die Eindrücke der Straßen unter Ihnen, die Sie zu rufen scheinen.

Sie beschließen, ein japanisches Restaurant zu besuchen. Marc ist im Gegensatz zu Alessandra kein großer Fan japanischer Küche, jedoch wurde das Restaurant im Hotel Entertainment System besonders gut bewertet, weswegen die beiden das ganze einmal ausprobieren wollen.

Alessandra stylet sich nicht übermäßig, allerdings wird sie einige Zeit im Bad verbringen um sich fertig zu machen. Accessoires, Spiegel und eine durchdachte Beleuchtung sind wichtig für sie um jedes Detail zu prüfen.